Sie sind hier:  Home » News »

Neuvorstellung Drehtisch-Schnellwechsel-System (DSW)

Neuvorstellung Drehtisch-Schnellwechsel-System (DSW)

Neuvorstellung Drehtisch-Schnellwechsel-System (DSW)

Neuvorstellung Drehtisch-Schnellwechsel-System (DSW)

Das durch die topometric GmbH entwickelte Drehtisch-Schnellwechsel-System (DSW) ist für den Einsatz in GOM ScanBoxen bzw. topometric Projektmesszellen konzipiert. Dieses ermöglicht einen schnellen und ergonomischen Wechsel von Messaufnahmen bzw. Bauteilen. Dieses System ist als Gebrauchsmuster bereits angemeldet.

Das DSW besteht aus einem Drehtischaufnahmemodul, der Grundplatte zur Aufnahme von Mess- und Haltevorrichtung und einem oder auch mehreren Rüstwagen. Diese Rüstwagen können gleichzeitig auch als Lagersystem dienen.

Das Drehtischaufnahmemodul wird direkt auf den Drehtisch der Robotermesszelle adaptiert. Die Mess- und Haltevorrichtungen von Bauteilen werden auf den Grundplatten fixiert. Durch das Heranfahren und sichere Verriegeln der Rüstwagen an die Drehtischaufnahme kann die Grundplatte auf das Drehtischaufnahmemodul geschoben und mechanisch gesichert werden. Dabei wird die Grundplatte aus der Führung ausgehoben und steht während der Messung stabil und reproduzierbar.

"Somit kann ein Bauteil auf der Robotermesszelle gemessen werden, während auf einer zweiten Grundplatte außerhalb der Zelle, das nächste Bauteil vorbereitet wird." ergänzt Simon Koch, der zuständige Produktmanager im Hause topometric.

Das DSW ermöglicht den schnellen Austausch der Bauteile bzw. Vorrichtungen und führt somit zu geringen Stillstandzeiten, die ansonsten durch das Rüsten in der Messzelle entstehen würden. Der Durchsatz an Messteilen wird durch einen schnellen Wechsel der Bauteile bzw. Vorrichtungen innerhalb der Anlage maximiert.

Hier sehen Sie ein kurzes Video über das Drehtisch-Schnellwechsel-System (DSW):