Sie sind hier:  Home » News »

Was ist Aramis?

Abb1: Flächenhafte Deformationsmessung mit Aramis

Abb2: Flächenhafte Deformationsmessung mit Aramis

Aramis ist ein optisches Messsystem der Firma GOM zur dreidimensionalen Messung von Verformungen an Bauteilen. Durch optische Stereobeobachtung und Bildkorrelation berechnet Aramis aus der Oberflächenstruktur 3D-Koordinaten. Somit werden 3D-Verschiebungen, Geschwindigkeiten und Dehnungen der Probenoberfläche erfasst.

 

Folgende Vorteile bietet das System:

  • Bauteilgröße: Aramis ist hinsichtlich Bauteilgröße und –geometrie sehr flexibel einsetzbar. Es können sowohl nur wenige Millimeter große Teile als auch mehrere Meter umfassende Werkstücke geprüft werden.
  • Einsatzvielfalt: Aramis kann zum Erfassen von 3D-Konturen, Dehnungen und Verschiebungen eingesetzt werden. Es ist flexibel hinsichtlich Messvolumen, Auflösung und Messgeschwindigkeit. Auch Dehnungen von 0,01 Prozent bis hin zu mehreren hundert Prozent werden erfasst.
  • Hohe Prozesssicherheit: Durch Kompensation von Umgebungseinflüssen wie Temperatur oder Schwingungen wird hohe Prozesssicherheit garantiert. Die Sensorkalibrierung wird automatisch überwacht. Starrkörperbewegungen werden erkannt und kompensiert.