You are here:  Home » News »

Erwartungen mehr als erfüllt

Doppelständeranlage seit einem Jahr störungsfrei in Betrieb

Durch den Einsatz zweier Sensoren können Bauteile vollumfänglich gemessen werden

3D-Visualisierung der Robotermesszelle

Heute vor einem Jahr ging die bisher größte Doppelständeranlage bei einem Luft- und Raumfahrtunternehmen in Betrieb. Die Robotermesszelle wurde von uns für die Vermessung sehr großer Bauteile von bis zu acht Meter Länge konzipiert und umgesetzt.

Dafür sind zwei KUKA Roboter im Einsatz. Die Digitalisierung der Bauteile findet mit zwei ATOS III Triple Scan Sensoren gleichzeitig statt, was eine Halbierung der Messzeit ermöglicht und die Anlage sehr effizient macht.

Die Messzelle kann sehr flexibel konfiguriert werden. Ursprünglich für vier verschiedene Bauteile konzipiert, werden nach nur einem Jahr 30 unterschiedliche Teile mit der Anlage gemessen, die dazu noch aus einem komplett anderen Bauteil-Spektrum stammen.

Wir standen bei der Vorrichtungsentwicklung beratend zur Seite und übernahmen die komplette Programmierung der Messreihen sowie der Auswertungen.

Seit der Inbetriebnahme vor ziemlich genau einem Jahr läuft die Anlage komplett störungsfrei und erfüllt alle Vorgaben problemlos. Die hohe Zufriedenheit hat den Kunden dazu bewegt, weitere Anlagen mit uns zu planen.