Sie sind hier:  Home » News »

Ihre Bauteile optisch analysiert

Stufenmessungen an einem Legostein

Soll-Ist-Vergleich (Falschfarbendarstellung)

Analyse einer Motorhaube

Mittlerweile sind im Bereich der optischen Messtechnik mehr als 35 GOM Systeme täglich mit der Digitalisierung und Vermessung von Bauteilen jeglicher Art und Größe im Einsatz.

Angefangen bei Kleinstbauteilen wie Uhrwerkskomponenten über Werkzeugeinsätze bis hin zu Gesamtfahrzeuge oder auch komplette Flugzeuge mit teilweise bis zu 40 Metern werden sowohl bei uns im Haus als auch bei unseren Kunden vor Ort hochgenau vermessen.

Der Umfang der Analysen wird hier genau auf Ihre Anforderungen abgestimmt. So können in kürzester Zeit Soll-Ist-Vergleiche (Falschfarbenanalysen) gegen Soll-CAD-Daten oder auch komplexe Analysen wie Form- und Lageauswertungen oder komplette Erstmusterprüfberichte mit einem durch taktile Messmaschinen nicht erreichbaren Informationsgehalt realisiert werden.

„Unsere in höchstem Maße spezialisierten Ingenieure sprechen hierzu die Messaufgaben direkt mit Ihnen oder Ihren Kollegen durch, um hier flexibel ihrem engen Terminplan gerecht zu werden“ betont Stefan Findeis, Leiter des Bereiches Optische Messtechnik. „Reaktionszeiten von 24 Stunden sind hier für uns Standard“ fügt er hinzu.